B-52 Coffee Table

Über die legendäre Boeing B-52 Worte zu verlieren, scheint uns überflüssig – vielmehr möchten wir Sie mit unserem Coffee Table an der Geschichte dieser Legende Anteil haben lassen. Basis für diesen äußerst seltenen Beistell- oder Wohnzimmertisch, ist die Abdeckung (Cone) der Triebwerke. Verfügbar auch in Hochglanz poliert. Wunschfarbe erhältlich.
Maße ca. 100x 80/40 (Durchmesser x Höhe)


1.299,00 €

* Pflichtfelder

B-52 Coffee Table

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Die Boeing B-52 Stratofortress ist ein schwerer Langstrecken-bomber der US-Luftwaffe. Boeing entwickelte sie Ende der 1940er Jahre als nuklear bewaffneter Höhenbomber, ihr Erstflug fand am 15. April 1952 statt. In den 1950er Jahren ersetzte sie in ihrer Rolle die B-36 Peacemaker und B-47 Stratojet und wurde zum bei weitem vielseitigsten und langlebigsten Bomber der US Air Force (USAF). Während das Projekt anfangs mehrmals zu scheitern drohte und Boeing den Entwurf noch in letzter Minute änderte, verliefen Erprobung und Produktion der B-52 beinahe reibungslos. In den 1950er und 1960er Jahren war sie ein Pfeiler der US-amerikanischen nuklearen Abschreckung. Die B-52 kam in verschiedenen konventionellen Konflikten zum Einsatz. Im Vietnamkrieg wurde sie für Flächenbombardements aus niedriger und großer Höhe eingesetzt, diente als Startplattform für Marschflugkörper im Irak 1991 und in Jugoslawien 1999 und zum Legen von Seeminen. Zuletzt wurde sie ab 2001 in Afghanistan und 2003 im Irak zur Erdkampfunterstützung und für Präzisionsbombardements eingesetzt. Im Jahr 2006 waren noch 94 der insgesamt 744 gebauten Stratofortress (Stratosphärenfestung oder im Pilotenjargon: BUFF für Big Ugly Fat Fellow/Fucker) in ihrer letzten Version B-52H im Einsatz. Der Bomber soll noch bis circa 2040 im Dienst bleiben und wäre damit das Militärflugzeug mit der längsten Einsatzzeit der Geschichte.